Die Cateringbranche sieht ihre Zukunft in Online Shops

Vor der Zukunft kann keiner mehr die Augen verschließen. Was für viele Unternehmen schon längst üblicher Standard ist, wächst jetzt auch in der Cateringbranche zunehmend. Gemeint sind die Online Shops. Aber auch sie haben zwei Seiten und sind individuell betrachtet für manche ein großer Vorteil und andere hingegen sehen hier einen Nachteil.

Online-Shopping ist für schnelle Umsetzer gedacht, die genau wissen was sie wollen. Das ist im Cateringbereich nicht anders. Wer genau weiß, was er auf seinen Partys oder Events anbieten möchte, braucht nur auf der Website surfen und sogleich per Mausklick seine Bestellung abschicken.

Als Nachteil empfinden es diejenigen Personen, die sich gerne persönlich beraten lassen. Jedoch schließt das eine, das andere nicht aus. Mit einem persönlichen Kontakt, zum Beispiel per Telefon entstehen keine Missverständnisse und es entwickelt sich auch ein engerer Kundenkontakt. Im Online-Shopping gestaltet sich dieser Vorgang mehr unpersönlich. Doch es geht auch beides. Wer zu einem Produkt noch Fragen hat, klärt dies einfach vor dem Bestellen im Online Shop.

Die Vorteile für Anbieter und Kunden

Unternehmen, wie Daily Company oder aveato Business Catering sehen ihren Onlineshop als zusätzlichen Vertriebsweg, der vieles vereinfacht. Das Unternehmen Stockheim Catering wurde sogar im Jahre 2013 in der Kategorie Management & Mitarbeiter als „Caterer des Jahres“ ausgezeichnet. Dies ist auch zum großen Teil der Möglichkeit der digitalen Bestellung geschuldet. Die Vorteile – der Kunde bestellt bequem zu jeder Zeit und der Anbieter optimiert seine Arbeitsschritte.

Quelle:

http://www.catering-guide-hamburg.de/news-seite/catering-die-zukunft-gehart-den-online-shops-217.html

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current ye@r *