Nur für Frauen – das neue Hotelkonzept auf Mallorca

© Barceló Hotels & Resorts

© Barceló Hotels & Resorts

Singles werden in Deutschland immer mehr und so ergibt sich automatisch die Tatsache, dass auch immer mehr Frauen alleine verreisen. Viele wollen nur entspannen und das südländische Flair genießen. Doch oftmals gehen ständige Anmache-Taktiken der Männer auf die Nerven. Frauen mit Problemzonen trauen sich unter südlicher Sonne oftmals nicht einen Bikini anziehen, obwohl sie es gerne würden. Die spanische Hotelkette Barcelo war hier sehr erfindungsreich und bietet alleine nur Frauen einen Urlaub in ihrem Hotel auf Palma de Mallorca (Barcelo Illetas Albatros) an.

 

Hier können Männer nicht rein

Eine eigene Etage und bestimmte Bereiche in diesem Hotel sind speziell nur auf weibliche Bedürfnisse ausgerichtet. Dafür sind in den Zimmern Dinge zu finden, die Frauen durchaus schätzen wie Ganzkörperspiegel, Glätteisen, Duftkerzen, Frauenzeitschriften und gepolsterte Kleiderbügel. In diesen Bereichen des Hotels sind Frauen nur unter sich und einmal ungeschminkt frühstücken, ist die neue Freiheit im Urlaub. Natürlich fehlt auch nicht im exklusiven Mädels-Bereich eine gut ausgestattete Wellness-Oase mit Spa-Bereich, Friseur, Pedi- und Maniküre und Kosmetik. Sportlich gesehen wird es ebenso sehr weiblich, denn die Angebote wie Yoga oder Pilates können selten Männer begeistern. Damit auch das Shoppen auf der Mittelmeerinsel Spaß macht, stellt das Hotel eine persönliche „Personal Shopper“ zur Verfügung. Die zeigt die angesagtesten Läden und bummelt mit den Frauen durch ganz Mallorca.

 

Quelle:

http://www.modelvita.com/reise-magazin/2014/wenn-frauen-allein-reisen-das-neue-hotelkonzept-auf-mallorca/39748

One thought on “Nur für Frauen – das neue Hotelkonzept auf Mallorca

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current ye@r *