Mai 18

Grünes Band 2014 – 3. Platz für FRIMA International AG

Grünes Band

Bereits zum vierten Mal wurde die Auszeichnung „Grünes Band“ verliehen. Diesmal gab es 17 Preisträger in sechs Kategorien. Aus gutem Grund wurde dieser Preis für Nachhaltigkeit für den Außer-Haus-Markt von den zwei Fachzeitschriften des Verlages HUSS-Medien ins Leben gerufen. Der Schutz der Natur, schwindende Ressourcen und soziale Ungerechtigkeit sind brisante Themen, die auch das Hotelgewerbe und den Catering-Bereich betreffen. In den Bereichen Energie, Klima, Ökologie, Unternehmenskonzept, Wasser und Fairtrade wurden Produkte oder Dienstleistungen gezeigt, die nachweislich einen relevanten Nachhaltigkeitseffekt erzielen können.

Energieeffiziente Geräte

Damit das Konzept der Nachhaltigkeit auch greift und vor allem in Großküchen Strom gespart werden kann, braucht es intelligente Geräte. Das Unternehmen Frima hat Geräte entwickelt, die über extrem schnelle Aufheizzeiten und die über eine optimierte Temperaturregelung verfügen. Warte- und Rüstzeiten entfallen somit während des Kochens. Lediglich zwei Minuten beträgt die Anheizzeit zum Braten von Fleisch und liefert somit eine Energieeinsparung von zirka 157 Prozent. Genauso sind die Garzeiten dementsprechend niedrig. 60 Kilogramm Fleisch benötigten bisher 85 Minuten zum Garen, mit den neuen Geräten von Frima sind es nur noch 17 Minuten. Das Unternehmen schafft aber auch Transparenz. So stellt Frima als erster Hersteller diese technischen Daten in die HKI CERT Datenbank ein. Damit erhält der Verbraucher alle relevanten Daten des Energieverbrauchs.

Quelle:

http://www.gruenesband.de/preisverleihung

Video:

http://www.youtube.com/watch?v=u1wbVfkg3iU

Apr 25

Grünes Band 2014 – 3. Platz für FRIMA International AG

Bereits zum vierten Mal wurde die Auszeichnung „Grünes Band“ verliehen. Diesmal gab es 17 Preisträger in sechs Kategorien. Aus gutem Grund wurde dieser Preis für Nachhaltigkeit für den Außer-Haus-Markt von den zwei Fachzeitschriften des Verlages HUSS-Medien ins Leben gerufen. Der Schutz der Natur, schwindende Ressourcen und soziale Ungerechtigkeit sind brisante Themen, die auch das Hotelgewerbe und den Catering-Bereich betreffen. In den Bereichen Energie, Klima, Ökologie, Unternehmenskonzept, Wasser und Fairtrade wurden Produkte oder Dienstleistungen gezeigt, die nachweislich einen relevanten Nachhaltigkeitseffekt erzielen können.

 

Energieeffiziente Geräte

Damit das Konzept der Nachhaltigkeit auch greift und vor allem in Großküchen Strom gespart werden kann, braucht es intelligente Geräte. Das Unternehmen Frima hat Geräte entwickelt, die über extrem schnelle Aufheizzeiten und die über eine optimierte Temperaturregelung verfügen. Warte- und Rüstzeiten entfallen somit während des Kochens. Lediglich zwei Minuten beträgt die Anheizzeit zum Braten von Fleisch und liefert somit eine Energieeinsparung von zirka 157 Prozent. Genauso sind die Garzeiten dementsprechend niedrig. 60 Kilogramm Fleisch benötigten bisher 85 Minuten zum Garen, mit den neuen Geräten von Frima sind es nur noch 17 Minuten. Das Unternehmen schafft aber auch Transparenz. So stellt Frima als erster Hersteller diese technischen Daten in die HKI CERT Datenbank ein. Damit erhält der Verbraucher alle relevanten Daten des Energieverbrauchs.

 

Quelle:

http://www.gruenesband.de/preisverleihung

Video:

http://www.youtube.com/watch?v=u1wbVfkg3iU