Mrz 14

Fast Food vs. Brain Food

Fast-Food-vs-Brain-Food

Macht gesundes Essen unsere Kinder schlauer? Dies sollte ein Test beweisen. Dazu bekamen Kinder der 6. Klasse an einem Tag ein Fast-Food-Essen und an dem anderen Tag ein gesundes Essen, dem so genannten Brain Food. Der erste Tag war gewöhnlich ein Freudentag für die Kinder, denn es wurden Hamburger, Pommes und Limonade aufgetischt. Anschließend war 45 Minuten Pause.

Dann mussten die Kinder einen Gedächtnis- und einen Konzentrationstest absolvieren. Die Tests wurden vom Zentrum für Neurowissenschaften und Lernen der Uni Ulm zur Verfügung gestellt. Die Kinder waren nach kurzer Zeit ziemlich erschöpft, manche konnten die Tests sogar nicht mehr beenden. Am zweiten Tag kochte Dr. Hoppe eine gesunde und leichte Mahlzeit. Als Bio-Menü erhielten die Kinder Möhrensalat, Gemüsestäbchen mit Dipp, Hähnchen mit Couscous, Vollkorn-Lasagne, frisch gepressten Orangensaft und einen Obstsalat.

Diese gesunden Zutaten schmeckten den Kindern übrigens hervorragend und sie konnten sogar mehr essen als am Vortag. Wieder nach 45 Minuten Pause mussten die Kinder erneut ihre Gedächtnisleitung und dann ihre Konzentration unter Beweis stellen. Als ersten Eindruck konnte der Lehrer mehr Konzentration bei den Kindern feststellen. Doch erst die Auswertung würde zeigen, inwieweit das Essen einen Einfluss auf die Leistung der Kinder hatte. Das Ergebnis war eindeutig – das Brain Food zeigte eine deutlichere Steigerung in der Konzentration und in der Gedächtnisleistung.

 

Gutes und Gesundes Catering finden Sie auf http://www.cateringvergleich.de/

 

Das Video zu dem Thema:

http://www.youtube.com/watch?v=FA5oauq-M2U